Die neue Blaue Umweltplakette – wenigstens ein kleiner Schritt!

cropped-sunset-815270_1920-1.jpg

 

STRENG GEHEIM scheinen die NOx (Stiffstoffoxidwerte) und insbesondere der NO2 (Stickstoffdioxidwert) von deutschen Neufahrzeugen zu sein! Ich habe beispielhaft in den technischen Daten des neuen VW Tiguan nachgeschaut und auch den zentralen Kundenservice von VW angerufen. Fehlanzeige! Keiner weiß Bescheid, aber „man ruft mich innerhalb von zwei Tagen zurück“! Auf meine Webanfrage hatte ich jedoch auch keine Antwort erhalten, so dass ich auch jetzt nicht allzu zuversichtlich bin, eine Antwort zu erhalten!
Wieso wird um den jeweiligen NOx Werte so ein Geheimnis gemacht? Im Gegensatz zum CO2, das eigentlich nur ein Verbrauchsgas ist (es schädigt das Klima, könnte aber durch Ausgleichsmaßnahmen neutralisiert werden), ist Stickstoffdioxid (NO2) ein gefährlicher Schadstoff, der die durchschnittliche Lebenserwartung der belasteten Regionen deutlich reduziert. Zudem leiden Menschen, die bereits in irgendeiner Art vorbelastet sind, besonders stark unter dem Schadstoff.
Ich war deshalb über die Tatsache erfreut (siehe KStA Bericht von heute), dass das Thema NOx doch öffentlich von mehreren Umweltministern angesprochen wird.
„Euro 6“ ist die strengste europäische Abgasnorm, die seit dem 1. September 2015 gilt. Hier ist ein NO2 Grenzwert von 80 Milligramm pro Kilometer festgelegt, ein Grenzwert der BEREITS IN DEN USA IM JAHR 2000 UNTERSCHRITTEN wurde. Der aktuelle Grenzwert in den USA beträgt heute umgerechnet circa 43 Milligramm pro Kilometer.
WERTVERLUST DEINES FAHRZEUGS: Auch wenn der gesetzliche Grenzwert in der EU bei 80 Milligramm pro Kilometer (0,08 gr/km) liegt, wird der gesellschaftliche Toleranzwert sich m.E. bei den US Grenzwerten von 43 Milligramm/ km einspielen. Jedes Fahrzeug was mehr NO2 als 43 mg/km verursacht, wird in der Gesellschaft als „Drecksschleuder“ angesehen werden. Davon bin ich überzeugt! Der Wertverlust dieser Fahrzeuge wird GEWALTIG sein! ALSO BITTE, WENN IHR EUCH EIN NEUEN FAHRZEUG KAUFT, NEHMT BITTE 43 MILLIGRAMM PRO KILOMETER ALS NOx REFERENZWERT (von „Gut zu Böse“ bzw. umgekehrt) und falls euch die Umwelt egal ist, dann handelt wenigstens einen 30% Rabatt oder mehr aus, damit die Fahrzeuge als Produkte für die Automobilunternehmen uninteressant werden.
Danke! ICH VERLASSE MICH AUF EUCH! ALLES WIRD GUT!

Veröffentlicht in Uncategorized